Forschung

In meiner Forschungstätigkeit beschäftige ich mich primär mit Themen der vorschulischen Entwicklung, Bildung und Erziehung im pädagogischen Kontext. Dazu zählen die folgenden Themen:

  • Bindungs- und Beziehungsqualität zwischen Kindern und Erzieherinnen
  • Bildungs- und Kooperationsbereitschaft von Kindern
  • Selbstregulatorische Kompetenzen im Kontext der Vorschulpädagogik
  • Entwicklungsförderung

Das Hauptthema bildet dabei die Bindungs- und Beziehungsqualität zwischen Kindern und Erzieherinnen. Mein zweiter Forschungsschwerpunkt umfasst neue Medien und deren Bedeutung für die kindliche Entwicklung:

  • Soziale Netzwerke und kindliche Entwicklung (z.B. Freundschaften)
  • Erziehungsverhalten und kindliches Verhalten mit neuen Medien

Weiterhin beschäftige ich mich mit der softwaregestützten Videodatenanalyse:

  • Beobachtung- und Beobachtungsverfahren
  • Auswertung von Beobachtungsdaten
  • Anwendung von Videodatenanalysesoftware zur Erhebung und Auswertung von Videodaten

Über diese Forschungsschwerpunkte hinaus habe ich mich zu dem mit mehreren kleineren Themen beschäftigt:

  • Geschenkfreude im Kleindkindalter
  • Unboxing als Internetphänomen

Forschungsprojekte

SIA-ProD: An Innovative Self-Improvement Approach for the Professional Development of Early Educators (2016 bis 2019).

Gefördert durch die Europäische Kommission. Project number: 2016-1-EL01-KA201-023420

 

Projektpartner:

  1. Gesamtprojekt Koordination: PhD. Vasilis Grammatikopoulos, University of Crete, Greece.
  2. Aristoteles University Thessaloniki, Greece. 
  3. Universität Zypern
  4. SERN Italien (länderübergreifendes Netzwerk von 55 lokalen und regionalen Behörden in Schweden und Italien (in der Emilia-Romagna-Region).
  5. CARDET Zypern (Institut für Weiterbildung und Entwicklung)..
  6. Ellinogrermaniki Agogik S.A. (Bildungseinrichtung mit dazugehörigem Forschungsinstitut).

 

Bitte auf das Bild klicken um zur Homepage von SIA-ProD zu gelangen.

 

Anstehende Vorstellungen des Projektes:

Postervorstellung des Projekts auf dem 26. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft in Duisburg- Essen am 20.03.2018: 13:00-14:15 · Ort: Mensa, Foyer (T01).

  • Glüer, M.,  Bergtold, D., A. Grammatikopoulos, V., Gregoriadis, A., Linardakis, M., Tsangaridou, N., Zachopoulou, E., Kouli, O., Trouli, K., Xeni, E., Catellani, N., Chitti, D., Stylianidou, F., Kroussorati, K., Vatou(März, 2018). Selbstevaluation und Selbsttraining der Lehrkompetenzen von Erzieherinnen und Erziehern hinsichtlich physischer Aktivitäten: SIA-ProD project – An innovative self-improvement approach for the professional development of early educators. Poster auf dem 26. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Duisburg-Essen.

Publikationen und Vorträge des Projekts:

  • Grammatikopoulos, V., Gregoriadis, A., Linardakis, M., Zachopoulou, E., Trouli, K., Kouli, O., Tsangaridou, N., Stylianidou, F., Glueer, M., Catellani, N., & Chitti, D., (September, 2017). The development of the Teacher Self-Assessment Assistant (TSAA). A tool for the self-assessment of the educators’ physical activity practices in early childhood education. Poster presented at the 27th European Early Childhood Education Research Association Conference, Bologna, Italy.
  • Gregoriadis, A., Grammatikopoulos, V., Linardakis, M., Zachopoulou, E., Trouli, K., Kouli, O., Tsangaridou, N., Xeni, E., Catellani, N., Glueer, M., Stylianidou, F., Kroussorati, K., & Vatou, A. (September, 2017). SIA-ProD project: An innovative self-improvement approach for the professional development of early educators. Poster presented at the 27th European Early Childhood Education Research Association Conference, Bologna, Italy.

I

EarlyQ: Addresses the absence of evaluation in early childhood education in the greek educational setting. Gefördert durch «Education and Lifelong Learning» , Europäische Union und nationale Ressourcen (2012-2015).